Bürgerinitiative Sangerhausen e.V.

Die unabhängige Wählergemeinschaft

Meine Erinnerung an die letzte Ratssitzung dieser Legislaturperiode

Leider habe ich diese letzte Sitzung als sehr quälend in Erinnerung. Angefangen hat es mit der Niederschrift der vorhergehenden Ratssitzung. Da hatten wir gefordert, dass wir uns dagegen wehren müssen, dass wir als Kommune, als die da ganz unten, immer zur Kasse gebeten werden. Wenn uns Geld zusteht, dauert es immer ewig, bis es ankommt, sollen wir Fördermittel bekommen, müssen diese beantragt werden, und dann dauert es, bis wir sie bekommen und sollen sie dann möglichst auch schon vorgestern verbraucht haben. Können wir das nicht, haben wir dafür Zinsen zu zahlen. Aber wir bekommen keine Zinsen, wenn uns das Land…
LESEN

Erinnerung an die erste freie und geheime Wahl in der DDR

Am 18.März 1989 durften wir DDR-Bürger zum ersten Mal in unserem Leben wählen in einer freien und geheimen Wahl. Nicht abstimmen mit den Füßen und ausreisen, kein Zettelfalten, sondern richtig wählen zwischen unterschiedlichen Parteien, Bewegungen, Initiativen und Gruppierungen. Ich erinnere mich noch sehr gut daran. War so eine Wahl doch eine jahrzehntelange Forderung vieler Menschen in der DDR. Und besonders auch der Menschen, die die Friedliche Revolution initiiert und gestützt haben. Ich bin mit dieser Forderung in meinem Elternhaus groß geworden. Und endlich war es soweit! Ich selbst wurde im Wahllokal in der Berufsschule in der Westsiedlung zum Leiter des…
LESEN

Sangerhausen – die Stadt der gefällten Bäume

Schon mehrfach habe ich mich an dieser Stelle über die Baumfällaktionen der Stadt Sangerhausen aufgeregt. Und ich muss es leider wieder tun. Wegen des Neubaus des Hortgebäudes der Goethe-Schule sollen vierzehn =14 Bäume gefällt werden. Erfahren habe ich es aus der Mitteldeutschen Zeitung vom 21.2.2019. Ich bin Vorsitzende des Schul-und Sozialausschusses. In dieser Funktion habe ich vor ca. 1,5 Jahren gebeten, im Ausschuss über die Baumaßnahmen an diesem Hort informiert zu werden. Genaue Angaben auf meine Frage nach dem Erhalt der Bäume wurden nicht gemacht. Beschwichtigend wurde gesagt, dass sehr schonend damit umgegangen werde, es müssten höchstens 2-3 Bäume fallen.…
LESEN

Hoffnung für die Jugend

Heute habe ich davon gelesen, dass die Jugendlichen eine Demonstration für den 15.3.2019 planen. Sie soll weltweit stattfinden und sie hoffen, dass sich Millionen Jugendliche beteiligen.Sie wollen sich für Klimaschutz engagieren und gegen Politiker, die nichts tun, sich zurücklehnen und vielleicht oder wahrscheinlich denken, dass es so schlimm wohl nicht werden wird. Vielleicht denken sie auch nur, dass sie es ja nicht mehr erleben werden. Aber wir haben Verantwortung für die nachfolgenden Generationen. Den Mist, den wir anrühren und verbocken, müssen sie auslöffeln. Wir hinterlassen ihnen diese geschädigte Welt.Ich denke konkret an meine Enkel, vor denen muß ich mich verantworten…
LESEN

Wir laden ein zum 2. Ratsstammtisch

Wir laden ein zum 2. Ratsstammtisch am Montag, 13.08.2018, 19.00 Uhr im Ratskeller Sangerhausen. Thema: Wir "Sangerhäuser" und unsere Gäste haben eine lebendige Innenstadt verdient.... und alle Fragen und Hinweise die Sie haben.Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme. Klaus PecheFraktionsvorsitzender der B.I.S
LESEN

Zettel-Wirrwarr an der Thälmannstraße

Die Protestzettel hingen nur 24 Stunden: „Wir wollen leben“ stand auf den gelben DIN-A4-Blättern, die Klaus Peche, Gesine Liesong und andere Mitglieder der Bürgerinitiative Sangerhausen (BIS) an die Linden in der Thälmannstraße geheftet hatten. Am Donnerstagnachmittag mussten sie die Zettel wieder entfernen, mit denen die BIS-Mitglieder zur Rettung der Bäume aufgerufen hatten. Denn 60 der 96 Linden sind akut gefährdet, werden die aktuell vorliegenden Sanierungspläne für die Straße verwirklicht. „Ich habe einen Anruf von einer Mitarbeiterin des Ordnungsamts erhalten“, begründete Peche das Ende der Protestaktion und ergänzte: Dabei sei ihm mitgeteilt worden, dass das Vorgehen der BIS ungesetzlich sei. Aus…
LESEN

Kahlschlag in Sangerhausen?

Liebe Sangerhäuser,jetzt haltet Euch bitte gut fest und geht noch mehrmals zu Fuß die Thälmannstraße entlang. Die wird nämlich bis zur Unkenntlichkeit verschandelt. Es werden alle Bäume fallen, die jetzt noch zu beiden Seiten der Thälmannstraße stehen. Und das von der Bahnhofstraße bis zur Brücke über die Gonna.Ich habe mir das Baumgutachten in der Stadtverwaltung angesehen. Von den insgesamt 96 Bäumen müssen 4 Bäume gefällt werden, weil sie unrettbar krank sind. Insgesamt werden 20 Bäume zur Fällung empfohlen wegen bereits bestehender Schäden an den Bäumen oder wegen zu erwartender Schäden infolge der vorgesehenen Bauvorhaben. Es werden aber alle 96 Bäume dieser…
LESEN

Erste Sondierung mit künftigem OB Sven Strauß

Anlässlich unserer  50. Fraktionssitzung dieser Legislaturperiode haben wir unseren künftigen Oberbürgermeister Sven Strauss zu uns eingeladen. Nach einem kurzen persönlichen Kennenlernen stellte Herr Strauß uns  die Eckpunkte seiner Ziele für sein Handeln als OB vor.  Dabei stellte er klar, dass einiges verändert werden muss um bestimmte Ziele effektiver anzugehen, jedoch nicht alles auf den Kopf gestellt werden darf.In der anschließenden Diskussion besprachen wir ein breites Spektrum an lokalpolitischen Themen wie Finanzpolitik, Personalplanung in der Verwaltung,  Industriepark Mitteldeutschland, Bauhof, Kindergärten, Rosenstadt GmbH, Handelsgutachten, Innenstadtbelebung und vieles mehr. Aber auch über derzeit aktuelle Themen wie  das Verhältnis zur Standortmarketing GmbH oder der…
LESEN